Über uns

Organisation

Als ein schülergeleitetes Projekt wird die gesamte Organisation ebenfalls von Schülern getragen. Alle anfallenden Entscheidungen werden vom Vorstandsteam getroffen. Dieses setzt sich aus mehreren Vorstandsmitgliedern zusammen, die jeweils einen besonderen Aufgabenbereich übernehmen. Dazu gehören die Bereiche Ausbildung, Dienstplanung und Materialverwaltung. Die Gesamtkoordination und den Vorstandsvorsitz übernimmt die Organisatorische Leitung. Des Weiteren unterstützen und beraten ehemalige Mitglieder des Sanitätsdienstes das Vorstandsteam als Fachberater.

Einsatz

Im Einsatzfall gibt es ebenfalls klare Strukturen, die ein gutes Gelingen jedes Einsatzes ermöglichen. So steht täglich ein erfahrener und speziell geschulter Schulsanitäter auf dem Dienstplan, der primär die Einsatzkoordination übernimmt und für Schüler, Lehrer und Eltern ansprechbar ist. In Notfallsituationen ist zusätzlich eine Einsatzleitung erreichbar, welche das Einsatzteam durch langjährige Einsatzerfahrung und besondere Qualifikationen organisatorisch und medizinisch unterstützen kann. Die weiteren Positionen auf dem Dienstplan werden nach Erfahrungs- und Wissenstand an die aktiven Mitglieder des Sanitätsdienstes verteilt. Bei schulischen Veranstaltungen ist der Sanitätsdienst ebenfalls vor Ort und übernimmt dort die Erstversorgung. Eine Liste der Sanitäter, welche die Führungspositionen im Einsatz übernehmen, können Sie hier einsehen.

Mitglied werden

Schüler ab der 8. Klasse können im Schulsanitätsdienst mitwirken. Die Ausbildung startet jeweils im neuen Schuljahr nach den Sommerferien. Es sind keine medizinischen Vorkenntnisse notwendig, Interesse an der Medizin und am Arbeiten mit Menschen sowie eine gute Teamfähigkeit sind von Vorteil. Mehr Informationen darüber, was Interessierte bei uns erwartet und zur Anmeldung finden Sie hier.

Ausbildung

Die Ausbildung wird ebenfalls vom Sanitätsdienst selbst übernommen. Grundlage für die interne Ausbildung ist ein Erste-Hilfe-Kurs, auf welchen die Ausbildungsinhalte aufbauen. Dieser wird den Mitgliedern in Kooperation mit Hilfsorganisationen wie dem Deutschen Roten Kreuz kostenlos zur Verfügung gestellt. In wöchentlich stattfindenden Ausbildungstreffen referieren Ausbilder aus dem Sanitätsdienst oder externe Dozenten Themen der Ersten-Hilfe und Notfallmedizin. Die Qualitätssicherung der Ausbildung übernehmen Sanitäter mit weiterführenden Ausbildungen. Theoretische Kenntnisse werden in den Treffen auch durch realistische Fallbeispiele mit unterschiedlichen Unfallszenarien geübt. Nach ca. einem halben Jahr können die neuen Sanitäter auf den Dienstplan aufgenommen werden und bei Einsätzen praktische Erfahrung sammeln, während die Ausbilder ihnen zur Seite stehen.

Ausstattung

Für die Erstversorgung von Patienten im Schulalltag steht dem Sanitätsdienst ein Sanitätsraum im ersten Stock des Verwaltungsgebäudes (Gebäude G) zur Verfügung. Dieser ist mit Sanitätsliegen und Materialschränken ausgestattet. Für die Erstversorgung von gehunfähigen Personen und Verletzten bei schulischen Veranstaltungen besitzt der Sanitätsdienst mehrere Notfallrucksäcke und Transportmöglichkeiten. Speziell ausgebildeten Sanitätern stehen zusätzlich zu den gängigen Erstversorgungsmaterialien auch weitere Materialien für zum Beispiel die Atemwegssicherung zur Verfügung. Auch Automatisierte Externe Defibrillatoren (kurz AED) sind für den Einsatz bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung vorhanden.


Das Vorstandsteam

Jonas Beetz
Leitung
Carolina Köpke
stellv. Leitung
Marc Hauser
Ausbildung
Noah Payne
Material
Esther Schmedding
Dienstplanung

Kontakt

Sie können den Sanitätsdienst jederzeit via E-Mail unter info@ssd-go.de erreichen. Im Einsatzfall an Schultagen ist unser Team über das Sekretariat des Gymnasiums Oberursel erreichbar. Dieses erreichen Sie unter 06171 637150. Bei allen größeren schulischen Veranstaltungen sind wir ebenfalls für Sie vor Ort.