Anmeldung

Dieses Formular steht nur Schülern des Gymnasiums Oberursel zur Verfügung!

Die Anmeldung ist erst ab Klassenstufe 8 (jetzige Klassenstufe 7) möglich!

Anmeldung geschlossen. Die Anmeldung wird vor den Sommerferien 2022 wieder geöffnet.

Menü:   Was wir Dir bieten       Was wir von Dir erwarten      Für Eltern

Details zur Anmeldung und zum Schulsanitätsdienst

Zuerst einmal freuen wir uns über Dein Interesse an einer Mitgliedschaft im Schulsanitätsdienst. Im Folgenden stellen wir unsere Arbeit ein wenig vor und zeigen Dir, was dich bei uns erwartet. Falls Fragen offenbleiben, kannst du uns gerne per E-Mail unter info@ssd-go.de kontaktieren.

Was wir Dir bieten

In unserer Ausbildung, die qualifizierte Mitglieder des Sanitätsdienstes selbst durchführen, wirst Du in Themen der Ersten-Hilfe und der Notfallmedizin ausgebildet. Unsere Ausbildungsinhalte bauen auf einem Erste-Hilfe Kurs auf, den Du kostenlos nach der Anmeldung absolvieren kannst.

Die Ausbildung beinhaltet unter anderem praktische Übungen, theoretische Grundlagen von Notfallerkrankungen, die Versorgung von Wunden und Verletzungen, das Schienen von Brüchen und vieles mehr. Unser Ausbildungskonzept für das Schuljahr 2020/2021 kannst Du hier abrufen.

Für die Qualitätssicherung in unserer Ausbildung sind speziell dafür ausgebildete Mitglieder verantwortlich. Fachlich  werden wir von der Kooperation der Schulsanitätsdienste im Hochtaunuskreis unterstützt. Die gelernten Inhalte werden in einer theoretischen und praktischen Prüfung am Ende des Ausbildungsjahres abgefragt.

Bereits nach ca. einem halben Jahr Ausbildung kannst Du in unsere alltäglichen Dienste hineinschnuppern und erste Erfahrungen sammeln. Du kannst den Mitgliedern, die schon länger dabei sind, über die Schulter schauen und sie unterstützen. Außerdem können sie Dir während der Behandlung Krankheitsbilder und Abläufe erläutern. Auch kannst Du bei Schulveranstaltungen als Sanitäter mitwirken und dort die Erstversorgung übernehmen.

Im Schuljahr 2020/2021 hat der Großteil unserer Ausbildung im Homeoffice stattgefunden. Hierfür haben wir Microsoft Office 365 genutzt, welches auch weiterhin im Alltag des Schulsanitätsdienstes Verwendung finden wird. Hierüber können alle Ausbildungsinhalte und passende Erklärvideos abgerufen werden und wir können Videokonferenzen veranstalten. Dieses Paket beinhaltet unter anderem auch die Web-Versionen von Word & Co sowie unbegrenzten Cloudspeicher, wodurch z.B. das Erstellen von Präsentationen erleichtert wird,

Unser Miteinander wird bei gemeinsamen Aktivitäten, wie z.B. gemeinsamen Pizzaessen, den alljährlichen Ausbildungs- und Projekttagen und anderen Veranstaltungen gestärkt.

Was wir von Dir erwarten

Voraussetzungen für den Beitritt gibt es kaum. Du musst für die Anmeldung lediglich in der 8. oder einer höheren Klasse sein (vor den Sommerferien noch in der 7. oder höher). Das liegt daran, dass wir für unsere Arbeit im Schulalltag ein gewisses Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung von unseren Mitgliedern verlangen. Für uns steht aber der Spaß an der Sache im Vordergrund. Wir möchten Interesse an der Medizin und der Ersten-Hilfe fördern und Dein Wissen in diesen Themen ausbauen. Vielleicht können wir den ein oder anderen auch motivieren einer Hilfsorganisation beizutreten und sich dort weiterzubilden und aktiv zu werden. Um Erfolgreich unseren Alltag zu meistern, müssen wir uns auf Dich verlassen können. Dafür musst Du deine Aktivitäten bei uns ernst nehmen. Natürlich ist es anders als in der Schule, es gibt keine Noten oder Ähnliches. Aber z.B. die Ausbildung beinhaltet sehr viel Wissen, welches wir Dir vermitteln möchten, weshalb auch ein selbstständiges Wiederholen und Nachholen von Lerninhalten zuhause außerhalb unserer Ausbildungstreffen manchmal notwendig ist. Du solltest Dir für den Sanitätsdienst Zeit nehmen, denn davon profitierst nicht nur Du, sondern auch deine Mit-Sanitäter und auch Patienten und Patientinnen , wenn du Dir Deiner Sache sicher bist. Wir sind, wie andere AGs auch, ein Hobby, welches Du Dir bei deinem Beitritt neu zulegst oder weiter ausbaust.

Diese ganzen Dinge mögen Dir vielleicht viel vorkommen, aber keine Sorge: Wir bemühen uns um lockere Atmosphäre und lassen selbstverständlich niemanden hängen. Wir unterstützen uns gegenseitig und haben eine gute Zeit miteinander. Probiere es aus und sammle neue Erfahrungen!

Wir freuen uns auf Dich!

Für Eltern

Der Schulsanitätsdienst ist ein schülergeleitetes Projekt des Gymnasiums Oberursel. Die gesamte Organisation wird von Schülern übernommen. Das Vorstandsteam kümmert sich um alle anfallenden Entscheidungen und plant selbstständig alle Aktivitäten. Wir sind stolz auf unsere hervorragende Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrern, und der Schulleitung. Dadurch können wir unseren Mitgliedern vieles ermöglichen.

Im Einsatzfall gibt es bei uns klare Strukturen. Ein erfahrener und speziell geschulter Schulsanitäter steht täglich auf dem Dienstplan. Der so genannte Einsatzleiter vom Dienst (kurz ElvD) ist Ansprechpartner für Lehrer, Schüler und Eltern und übernimmt die primäre Einsatzkoordination. Außerdem steht er den neuen Mitgliedern zur Seite und hilft bei Unsicherheiten. Des Weiteren besetzen ca. 4 zusätzliche Sanitäter die täglichen Dienste, von denen mindestens zwei bereits (viel) Einsatzerfahrung gesammelt haben. Die tägliche Dienstgruppe ist ein Team, welches sich gegenseitig unterstützt und nicht auflaufen lässt, so können auch die schwierigsten Situationen professionell gelöst werden.

Die Ausbildung wird von unserem qualifizierten Ausbildungsteam selbst gestaltet und durchgeführt. Wir stehen in engem Kontakt mit anderen Schulsanitätsdiensten im Hochtaunuskreis und unterstützen uns gegenseitig. Zusätzlich arbeiten wir mit lokalen Hilfsorganisationen zusammen.  Wir hoffen, mit unserer Ausbildung auch das Interesse einiger Mitglieder am Engagement in Hilfsorganisationen zu wecken.

Zur Mitgliedschaft im Schulsanitätsdienst: Es ist selbstverständlich eine freiwillige Mitgliedschaft. Die Anwesenheit bei den Ausbildungstreffen ist im ersten Mitgliedsjahr wichtig für das Erlernen der Ausbildungsinhalte und somit verpflichtend. Auch in den Folgejahren ist die regelmäßige Wiederholung und Übung der Inhalte wichtig, jedoch ist die Anwesenheit bei jedem Ausbildungstreffen dann nicht mehr Pflicht, vor allem da auch in den höheren Klassenstufen der schulische Anspruch steigt und die Zeit für Lernen, Sanitätsdienst und weitere Hobbies knapp ist. Regelmäßig veranstalten wir gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten (gemeinsames Pizza-Essen, Besuch einer Rettungswache, etc.). Am Ende des Schuljahres findet eine Leistungsüberprüfung statt, die uns erlaubt, die Qualität unserer Arbeit zu sichern.

Bei Fragen erreichen Sie das Vorstandsteam per Mail unter info@ssd-go.de.

Bleiben Sie gesund!